Gewebe für die Filtration

Gewebe verwendet man, wenn die Filtration oberflächlich stattfinden soll. Die Kettfäden und die Schussfäden aus Mono- oder Multifilament lassen keine Tiefen-Filtration zu, wie das bei Nadelfilzen der Fall ist. Der Staub bleibt dann lediglich auf der Materialoberfläche. Gewebe verwendet man dann, wenn die Abreinigung der Filterschläuche mechanisch, vibrierend, bzw. per Schwerkraft stattfindet.

Nylonnetze - Polyamidnetze

Die Netzgewebe werden meistens in der Nassfiltration eingesetzt.

In unserem Angebot finden Sie Netze in folgenden Mikronagen:

  •  34, 50, 75, 80, 100, 125, 150, 200, 250, 300, 400, 500, 600, 750, 1000, 1200, 1680, 2200 µm

Je nach Bedarf, können wir aus diesen Netzen jedes beliebige Filtrationselement herstellen, von klassischen Filterbeuteln in beliebiger Länge, Durchmesser und Montageausführung, über Beuteln für Aktivkohle, Separatoren für feuchtes Sägemehl, Sieben für die Fischerei, bis hin zu riesigen Silos (Nylonsilos). Netze haben bei der Trockenfiltration den geringsten Widerstand, bzw. eine bestimmte Effektivität bei der Nassfiltration.

Siatka nylonowa 500
Siatka nylonowa 1000
Siatka nylonowa 300
Siatka nylonowa 50
Siatka nylonowa

Sonstige

Thermische und chemische Beständigkeiten von Filtermediem