Filterschläuche: Glasgewebe mit PTFE Membrane

Filterschläuche: Glasgewebe mit PTFE Membrane

Filterschläuche: Glasgewebe

Filterschläuche aus Glasgewebe mit PTFE Membrane finden Verwendung in Prozessen, wo die Arbeitstemperatur 260-280 °C erreichen kann.

Glasgewebe mit PTFE Membrane verwendet man meist bei Abgasreinigung. Von den Eigenschaften her ist es mit Nadelfilzen aus reinem PTFE vergleichbar, aber wirtschaftlich sinnvoller. Man muss jedoch beachten, dass dieses Gewebe spezielle Komponenten, sowie die Einhaltung strenger Verwendungsnormen erfordert. Dazu zählen:

  • Stützkörbe aus passendem Stahl
  • genügend Längsträger bei den Stützkörben
  • Geringe Filtrationsgeschwindigkeit (Filterflächenbelastung)
  • passender Druck und Regenerationszyklus
  • achtsame Montage mit speziellen (mitgelieferten) Krägen
  • richtige Lagerung vor der Montage
  • Einhaltung eines richtigen Durchmesser-Verhältnisses zwischen Korb und Schlauch
  • zusätzliche Verstärkungen auf dem Schlauch, die vor Reibung schützen
Durch die mikroporöse PTFE Membrane hat dieses Material eine sehr hohe Filtrationseffektivität.

Tkanina szklana z PTFE
Tkanina szklana z PTFE
Tkanina szklana PTFE 3
Tkanina szklana z PTFE

Findet meist Verwendung in folgenden Industriezweigen:

  • Zementindustrie
  • Energieindustrie
  • Heizindustrie